Die 18 Lohan Hände

Von den 500 Erleuchteten, die Buddha beim Verlassen dieser Welt zurückliess, werden 18 besonders verehrt. „Arahant“, „Lohan“ sind andere Ausdrücke für „Erleuchteter“.

Der Name „18 Lohan Hände“ für den Satz von Übungen zur Steigerung der Gesundheit, Vitalität und Langlebigkeit drückt die besondere Ehrung dieser 18 Lohans aus. Dies ist nicht der einzige Ort, an dem die Zahl 18 eine besondere Rolle spielt.

Der Kurs besteht aus zehn Kurs-Einheiten sowie vier Wiederholungs- bzw. Vertiefungsterminen. Diese dienen dem Aufholen, Vertiefen und dem Wiederholen des gelernten. Ausserdem ist dies der Raum um Fragen zu stellen oder Themen zu besprechen, die im allgemeinen Kurs keinen Platz hatten.

Dieser Kurs bietet die vollständige Grundlage zur weiteren Vertiefung als Fortgeschrittener, nach ca. zwei Jahren regelmässiger Praxis.

Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Bitte vor der ersten Sitzung die Skype-Applikation ausgiebig ausprobieren. Der Kurslink ist üblicherweise aktiv, sobald er auf der Homepage zusammen mit dem aktuellem Datum auftaucht. Gegebenenfalls die Homepage re-loaden!

Bitte leichte, luftige Kleidung anziehen und ausreichend Platz und Ruhe für die Teilnahme herstellen.

Der Kursbeginn wird durch einen Schlag auf eine Klangschale angezeigt. Bitte in Ruhe, meditativ versenkt auf den Beginn des Kurses warten. Der Kurs ist für Dich persönlich, stimme Dich geeignet und für Dich alleine darauf ein.

Bitte keine Tiere im gleichen Raum während des Kurses, Tiere nehmen den Qi Gong Zustand möglicherweise nicht gut auf oder werden sehr aufgeregt. Beides ist nicht gut für das Tier und für den Kurs.

Kurskalender:
Kurstage: Samstag, 18., 25. April 2020, 2., (9.), 16. 23., 30. Mai; Juni und Juli nach Absprache.
Wiederholungs- und Vertiefungstage:
Sonntag, 19. und 26. April sowie zwei Tage nach Ende des Kurses.
Uhrzeit: jeweils 10h30.
Bitte am ersten Kurstag ab 10h das Skype ausprobieren. Wir werden uns alle an den Kurs per Skype gewöhnen müssen und es wird sich einspielen.